Hallo lieber Tierfreund und vielen Dank, dass du dir die Zeit genommen hast meine Seite zu besuchen.

Ich bin Kater Franz, wie alt ich genau bin weiss ich leider nicht. Auf jeden Fall bin ich im zweiten Halbjahr 2018 geboren.

Bevor ich im März 2019 auf den Tierlebenshof in Nauen kam war mein Leben die Hölle und schon fast zuende bevor es überhaupt richtig begonnen hatte. Um in Ruhe sterben zu können hatte ich mich in eine Ecke, unter lauter Gerümpel verkrochen und wartete auf den Tod.

Plötzlich ergriff mich etwas im Genick und zog mich nach oben aus dem Loch heraus.Ich landete auf dem Boden, die Hand eines Menschen packte mich und hob mich wieder hoch. Der Mann war sehr aufgebracht und redete laut. Ich begann zu miauen und merkte dann, dass der Mann mir offenbar nichts böses will. Er setzte mich in eine Plastikbox und brachte mich zu einem Auto.

Wie es dazu kam, und wie es mir dann weiter ergangen ist kannst du in den hier verlinkten Videos sehen.

 

 

Jetzt bin ich auf dem Tierlebenshof in Nauen und habe wieder Lebensmut gefasst. Leider bin ich sehr krank, habe eine kranke Leber, Nierenfunktionsstörung, leider unter Epilepsie, bin inkontinent. Ich bin derzeit in ärztlicher Behandlung und benötige zusätzlich sehr viel Pflege da der Raum in dem ich derzeit krankheitsbedingt untergebracht bin mehrmals täglich von den Pflegern des Tierlebenshofs gereinigt und desinfiziert werden muss.

Damit auch wirklich gesichert ist das der Tierlebenshof mich und meine Katzenfreunde dauerhaft versorgen kann benötige ich aber deine Hilfe.

Aufgrund meiner Erkrankung verursache ich derzeit leider wesentlich mehr Kosten und Aufwand als die anderen Katzen auf dem Tierlebenshof. Für 10 Euro am Tag sind meine Kosten für Futter, Unterbringung und Pflege abgedeckt. Sofern sich also 30 Paten finden die jeder 10 Euro monatlich geben wäre mein Leben, Behandlung und Pflege hier dauerhaft abgesichert. Bitte unterstütze mich, indem du eine völlig unverbindliche Patenschaft für mich übernimmst.