Bordeauxdoggen sollten getötet werden

VLOG 87 vom Tierlebenshof Nauen (21.05.2021)

In diesem Video: Die beiden Bordeauxdoggen Bruno und Bärbel stammen von einem "Vermehrer" (illegaler Züchter) aus Belgien und wurden zur Zucht missbraucht. Nun waren die beiden mit sechs Jahren dazu nicht mehr zu gebrauchen und wurden dann in einer "Tötungsstation" abgegeben. Dort wurden sie von engagierten Tierschützern gerettet. Leider fand sich aber niemand der die beiden übernehmen wollte. So kamen sie nun auf den Tierlebenshof. Der alte Lydon, der 2005 halb verhungert zu uns kam ist langsam am Ende seiner Reise auf dieser Welt angekommen. Von Woche zu Woche baut sein Körper mehr und mehr ab. Aber wir stehen fest an seiner Seite und bereiten ihm schöne Momente wo immer es geht. Auch der Bau unserer neuen Hundeunterkünfte macht langsam aber sicher Fortschritte....

Wir suchen Paten Amazon Wunschliste

 

 

 
 
 
 

Abonniere unseren Youtube-Kanal!

Abonniere unseren Youtube-Kanal!