Bei der "Tierschutzhotline" handelt es sich um ein Projekt des TNBB e.V. (Tier- und Naturschutzbund Berlin-Brandenburg e.V.).

In der täglichen Tierschutzarbeit wurde immer wieder festgestellt, dass unzählige Fälle von Tierleid vermieden werden könnten sofern die geltenden Gesetze eingehalten und die entsprechend zuständigen staatlichen Stellen konsequent vorgehen würden

Vielfach ist es jedoch so, dass Menschen sich scheuen Anzeige zu erstatten. Sei es um den Frieden in der Nachbarschaft nicht zu gefähren, nicht als "Anschwärzer" dazustehen, nicht als Zeuge vorgeladen zu werden - oder einfach weil Sie nicht wissen wie und wo man Anzeige erstatten kann

Aus diesem Grunde haben wir das Projekt "Tierschutzhotline" ins Leben gerufen. Zunächst einmal empfehlen wir jedem selbst aktiv zu werden wenn ihm Tierleid bekannt wird. Wenden Sie sich an die Polizei, die Staatsanwaltschaft oder das zuständige Veterinäramt. Sofern Sie dies nicht wollen oder können - aus welchem Grund auch immer - steht Ihnen dafür die "Tierschutzhotline" zur Verfügung

Hier können Sie uns entsprechende Vorfälle - auch anonym - melden. Unsere Mitarbeiter prüfen dann den von Ihnen gemeldeten Sachverhalt auf Schlüssigkeit, ordnungswidrige oder strafrechtliche Relevanz und Verwertbarkeit der von Ihnen gemachten Angaben

Sofern dies gegeben ist wird ein entsprechendes Ermittlungsverfahren in unserem Hause eingeleitet. Dabei werden die für den von Ihnen gemeldeten Vorfall zuständigen Behörden ermittelt (Staatsanwaltschaft, Polizei, Ordnungsamt, Veterinäramt). Anschließend erstattet ein ehrenamtlicher Mitarbeiter des Vereins Anzeige bei den ermittelten Behörden und übergibt die von uns aufbereiteten Unterlagen an diese.

Damit aber nicht genug. "Tierschutzhotline" verfolgt den Fortgang des Verfahrens und hakt ggf. bei den Behörden nach sofern diese die Angelegenheit (wie es vielfach passiert) einfach im Sande verlaufen lassen. Wir erhöhen damit deutlich die Chance das Tierquäler Ihre Strafe erhalten und nicht ungeschoren davonkommen.

Klicken Sie diesen Text um eine Anzeige zu erstatten: "Klick"