Tier- Tötungsstationen gibt es nur in Rumänien...

In Deutschland ist das Töten von gesunden Wirbeltieren laut Tierschutzgesetz verboten!..? Sicher?

Nein - dem ist leider nicht so! in §1 des Tierschutzgesetzes steht:

"Niemand darf einem Tier ohne vernünftigen Grund Schmerzen, Leiden oder Schäden zufügen."

Was ein "vernünftiger Grund" ist? Das kann alles sein! Das Tier ist aggressiv; verhält sich nicht wie es soll, ist einfach alt; oder es gibt einfach keinen Platz....  vielfach reicht es auch wenn der "Besitzer" keine Lust mehr auf das Tier hat. Ein williger Tierarzt der das "erledigt" findet sich problemlos. Und dann gibt es da noch Menschen die dem Tier nicht mal einen schmerzlosen Tod gönnen sondern es anders "entsorgen". Tausende "Haustiere" werden täglich in Deutschland eingeschläfert - auch in Ihrer Nachbarschaft..

Fakt ist: Es ist nicht verboten ein gesundes Tier einzuschläfern!

Derartige Tiere oder eben "Nutztiere" wo der "vernünftige Grund" es ist sie zu verspeisen..  solche Geschöpfe haben hier eine Zuflucht gefunden. Viele von Ihnen sind zuvor bereits durch zahlreiche Hände und Tierheime gegangen bevor sie letztlich eine Bleibe und ein stabiles Umfeld hier auf dem Hof fanden.

TNBB Tierlebenshof Nauen

Auf dem von uns betriebenen Tierlebenshof (Tiergnadenhof / Tierheim) in Nauen bei Berlin haben derzeit über 170 Tiere (Katzen, Hunde, Ponys, Pferde, Ziege, Schweine, Tauben, Enten, Schildkröten, Kaninchen,  Meerschweinchen, "Weihnachtsgänse") Zuflucht und ein dauerhaftes Zuhause gefunden!

Leider geht heute nichts ohne finanzielle Mittel. Wir finanzieren das Projekt "Tierlebenshof" ausschließlich durch Spenden unserer Unterstützer. Bitte helfen auch Sie das Leben dieser geschundenen Geschöpfe zu sichern. Jeder einzelne Euro kommt direkt bei den Tieren an! Ihre Unterstützung ist nicht nur eine "Hilfe" für die Tiere... OHNE ihre Unterstützung können diese Tiere nicht überleben!