Hallo liebe Tierfreunde!

Ich bin Rüpel Buddy und habe eine lange Odyssee hinter mir.

Zunächst kam ich zu Menschen die offenbar kein Gespür für meine Bedürfnisse hatten. Eine Famile kaufte mich als ich noch ein kleiner Welpe war als "Spielzeug" für einen 8 jährigen Jungen.

Da der Junge und seine Freunde mich im laufe der Zeit arg bespielten schnappte ich irgendwann zu.

Daraufhin wurde ich in ein Tierheim verfrachtet.

Von dort kam ich nach einiger Zeit zum Betreiber einer kleinen Müllcontainer - Firma und sollte als "Wachhund" nächtliche unerwünschte Besucher durch Gebell vertreiben. Der neue Besitzer ahnte jedoch nicht das ich gern mal allein spazieren gehe.

Als sich die Gelegenheit bot entwischte ich. Nach einigen Tagen und Irrwegen traf ich auf der Straße ein paar Kinder die mich zuerst mit ihren Pausenbroten anlockten und mich dann festhalten wollten.

Da bekam ich Panik und schnappte erneut zu da ich nicht wieder als Spielzeug benutzt werden wollte.

Nun landete ich wieder in einem Tierheim.

Von dort wurde ich - man glaubt es kaum - an eine Famile mit Kindern vermittelt!

Was dort nach einiger Zeit passierte brauche ich sicher nicht zu schildern...ich hatte einfach Angst vor Kindern!

Ja liebe Tierfreunde das ist Buddys Lebensweg.

Nach dem erneuten Vorfall sollte Buddy nun eingeschläfert werden.

Engagierte Tierschützer informierten uns darüber und wir schafften es Buddy zu uns zu holen und Ihm hier bei uns ein neues Zuhause zu bieten wo auf seine Eigenarten eingegangen wird.

Buddy ist ziemlich schwierig da er sich meist zunächst sehr freut und dann - plötzlich und unerwartet - schnappt wenn man ihn festzuhalten versucht.

Buddy ist nun schon seit vier Jahren bei uns und hat sich sehr gut eingelebt. Allerdings ist er - sowohl im Umgang mit Menschen als auch mit anderen Hunden - problematisch.

Daher ist Buddy nicht vermittelbar. Damit Buddy gesichert bis an sein Lebensende bei uns bleiben kann brauchen wir nun dringend eure Unterstützung.

Für nur 8 Euro am Tag sind die Kosten für Futter, Unterbringung und Pflege abgedeckt. Sofern sich also 30 Paten finden die jeder 8 Euro geben wäre Buddys Leben hier dauerhaft abgesichert. Bitte helft uns dabei!