Ihr letzter Wille

Nachlass für den guten Zweck

  • Machen Sie sich Gedanken darüber was mit Ihrem treuesten Begleiter nach Ihrem Tod passiert? 

  • Schauen Sie auf Ihr Leben zurück und überlegen was Sie weitergeben und der Welt hinterlassen möchten?

  • Überlegen Sie Ihren Nachlass oder Teile davon einer gemeinnützen Organisation zu hinterlassen - um auch nach Ihrem Tode noch den guten Zweck zu unterstützen?

 

Wir sorgen für Ihre treusten Begleiter

Sollten Sie nicht wissen, was mit Ihren Haustieren nach Ihrem Tod geschieht, können Sie  testamentarisch festhalten, dass Ihre Haustiere in unsere Obhut übergeben werden und wir die Pflege übernehmen. Wir kümmern uns von Herzen um Ihre liebsten Zwei- und Vierbeiner - und bescheren Ihnen ein schönes restliches Leben auf unserem Hof. 

 

Gemeinnützige Organisationen als Nachlassempfänger

Sie können in Ihrem Testament festlegen, dass ein Verein (z.B. der TNBBe.V., der den Lebenshof Nauen betreibt) eine benannte Geldsumme, oder z.B. eine Immobilie oder Lebensversicherung aus dem Nachlass erhalten soll. Wichtig ist genau zu benennen was vererbt wird - und die korrekte Form des Testaments einzuhalten.

Größere Spendenzuwendungen in Form von Erbschaftshinterlassungen haben uns schon des Öfteren gerettet und unsere Existenz für eine zeitlang gesichert. Ohne diese hätten wir es nicht geschafft. Da wir rein spendenfinanziert sind und die monatlichen Patenschaften oft kaum die Fixkosten decken, sind größere Spenden oder Übertragung eines Nachlasses, dass was uns am Leben gehalten hat.

 

Testament

Ihre Wünsche bzgl. Ihres Nachlasses müssen in einem Testament festgehalten werden, damit Sie nach Ihrem Tod erfüllt werden. Ansonsten greift die gesetzliche Erbfolge, oder - sollten keine gesetzlichen Erbnachfolger auffindbar sein - geht Ihr Erbe zu 100% an den Staat.

 

Wir kümmern uns um Ihre treusten Begleiter.Gut zu wissen:

Erbschaften an gemeinnützige Vereine sind steuerfrei und kommen diesen 100% zugute.

Ein Testament muss notariell beglaubigt oder vollständig handgeschrieben und mit Datum versehen sein, dazu mit Vor- sowie Nachnamen unterschrieben werden. Ein digitaler Ausdruck des Testaments mit Unterschrift wird nicht anerkannt.

Es lohnt sich über den Aufbewahrungsort des Testaments nachzudenken, damit es gut aufgefunden werden kann und in die richtigen Hände gerät. 

 


 

Tieren Gutes hinterlassen.

Möchten Sie dazu sprechen?

Es ist kein leichtes Thema, sich mit seinem eigenen Tod auseinanderzusetzen. Wenn Sie Fragen haben und mit uns zu diesem Thema sprechen möchten, kontaktieren Sie uns gerne, wir melden uns bei Ihnen:

Tel:  03321 - 8142884

Fax: 03321 - 8142885

E-Mail: spenden@tnbbev.de

 

Nachlass-Ratgeber

Aktuell arbeiten wir an einem kleinen Ratgeber zum Thema Nachlass, wenn Sie diesen erhalten möchten schicken Sie uns eine E-Mail an spenden@tnbbev.de mit dem Betreff "Nachlass-Ratgeber" und wir senden Ihnen diesen zu, sobald er fertig gestellt ist.

 

Herzliche Grüße

Ihr Tierlebenshof Nauen